Reststück Knollen-Sellerie als Salat verwerten

Mein Liebster hat letztens Knollen-Sellerie gekauft. Das war aber so eine große Knolle, dass ich da nach der Suppe noch etwas übrig hatte. bei diesem Wetter essen wir gerne mal Suppe mit Nudeln oder Klößchen. Wenn ihr mögt, kann ich ja mal aufschreiben, wie ich die mache. Jedenfalls habe ich ein Reststück Sellerie, zu klein um da sinnvoll Bratlinge von zu machen, grob gerapelt, einen großen Löffel Salat-Mayonaise (es gehen auch Reste von Ajoli oder Creme Fraiche, man muss dann halt anders würzen, zum Beispiel Essig befügen, wenn ihr unsicher seid, einfach ein Scvhüsselchen zum Sauce anrühren benutzen), einen Esslöffel Olivenöl, etwas Schnittlauch, einen Teelöffel Zucker, etwas Salz und Pfeffer und wie immer eine Prise Kurkuma (ich mach das überall rein seit ich weiss, wie gut das ist). Wenn man den Salat dann noch etwas Stehen lösst ist er sehr gut. Natürlich gesetzt den Fall man mag die Komponenten darin. Wer Sellerie nicht mag, sollte vielleicht doch eher Rote Beete oder etwas anderes verwenden.

Wir alle wünschen euch einen schönen Start in die neue Woche

Janina@sollumbruchstelle.de

Ein Klecks Selleriesalat <3