Nussiger K├╝rbiskuchen ­čśő vegan

Die regionale K├╝rbis-Zeit ist endlich da und ich freue mich total! Nat├╝rlich gehen wir da mit viel Genuss und jeder Menge guter Zutaten rein. ­čĄĄ

Mmmh ­čśŹ…so lecker!

Und so gelingt der K├╝rbiskuchen:

Als erstes habe ich mit der K├╝chenmaschine ca. 400 g Hokkaido K├╝rbis gerieben.

Anschlie├čend kam einiges in den Mixer:

175g Sonnenblumenkerne,

100g Datteln,

100g Haseln├╝sse und

60 g Mandeln.

Das alles habe ich ordentlich zerkleinert und zum K├╝rbis gegeben.

400g 630er Dinkelmehl,

50g Ahornsirup,

135g Zucker,

eine Messerspitze Zimt,

eine Prise Salz,

200g Mineralwasser und

180g Raps├Âl hinzugeben und verr├╝hren.

2 flach gef├╝llte Teel├Âffel Natron auf den Teig und darauf

2 Essl├Âffel Apfelessig geben.

Einmal die tolle Reaktion der beiden Zutaten bewundern und zusehen, dass das Natron komplett mit Essig reagiert. Anschlie├čend wieder durchr├╝hren.

Nun ist der Teig bereit f├╝r’s Backblech.

Er l├Ąsst sich gut vor dem Backen probieren, er ist vegan(!).

Den Ofen auf 180 ┬░C (Umluft) vorheizen und in der Zeit den Teig auf’s mit Backpapier (oder einer Dauerbackmatte) belegte Blech verteilen. Anschlie├čend 25 – 30 Minuten backen.

Fertig und lecker!

Ganz s├╝├če Menschen k├Ânnen auch noch ein Topping auf den Kuchen geben, ich mag ihn aber auch so sehr gern.

Lasst es euch schmecken!

An dieser Stelle auch mal ein Danke an alle Abonnenten meiner Seite und ihres monatlichen Newsletters! Es ist sch├Ân, wiederkehrende Leser zu haben! Aber nat├╝rlich auch danke, an all die Leser, die hin und wieder auf meiner Seite st├Âbern! Ganz besonders, weil diesen Monat die 400er Marke geknackt wurde! Lasst gerne mal einen Kommentar hier, ich w├╝rde mich sehr ├╝ber einen Austausch freuen! Vielleicht habt ihr Lust auf ein Online-Event?

Eure Nachhaltigkeitsvision├Ąrin

Janina Bischoff