Warum die Wildbiene? Wildbienenvortrag 1

Daniela Tietmeyer von den Grünen Ibbenbüren organisierte diesen kurzweiligen, informativen Vortrag von Werner Meyknecht

Als ich davon hörte, musste ich mich sofort einschreiben, denn das Thema geht uns alle etwas an! Und nun erfahrt ihr, was ich Schönes aber auch Erschreckendes erfahren habe.

Save me!

Nach der freundlichen Begrüßung durch Daniela Tietmeyer ging Werner Meyknecht direkt ins Eingemachte.

2017 veröffentlichte die Universität Nijmwegen die Krefelder Studie in der Online Zeitschrift „PlosOne“.

Die Krefelder Studie beinhaltet die gesammelten Daten von Insektenkundlern in der Zeit von 1989 – 2016, die einem ganz anderes werden lassen:

Die Biomasse an Insekten ist um 76 % zurückgegangen. Verschwunden. Einfach weg.

Werner war schockiert, so wie auch du jetzt!

Er fing an, sich in das Thema einzulesen, verschlang Buch um Buch um zu verstehen, was hier vor sich geht!

Ihm ist klar geworden, dass der Lebensraum für alle Insekten fehlt.

Der sich selbst niemals als Experten bezeichnende, voller Wissen steckende Mensch, begann sich auf die Wildbienen zu konzentrieren und selbstständig mehr und mehr Wissen über die Wildbienen anzueignen. Auch heute noch lernt er viel dazu und weiß längst noch nicht alles.

Es war und ist sein inneres Bedürfnis wirklich etwas zu erreichen!

Morgen geht es weiter mit dem, was ich aus dem Wildbienenvortrag am Wissen mit nach Hause nehmen konnte! Ich habe beschlossen, dir die Informationen Stück für Stück zu liefern, weil, ich bin da ganz ehrlich, ich vermutlich locker die Hälfte vergessen hätte, wenn ich sie nicht schriftlich fixiert hätte! Es war so umfangreich und mitreißend gut!

Sei dabei und hab einen schönen Tag!

Deine Nachhaltigkeitsvisionärin

Janina 🌻

Links für euch: