8 Minuten Rosmarin Cracker knabbern ­čśő­čĹî

Hast du auch Bock auf Cracker?

Eine Plastikpackung ausrei├čen und los?!

Und so l├Ąppert sich M├╝ll ­čÜ«um M├╝ll­čÜ« um M├╝ll­čÜ«Ôś╣!

Aber da willst du doch von weg!

Deswegen habe ich hier ein tolles Cracker-Rezept. Das kannst du mit Rosmarin oder anderen leckeren Sachen machen!

Gespannt? ­čžÉ

Dann geht es jetzt los! ­čĺ¬

Verknete

250 g Dinkelmehl 1050 mit

8 EL hitzebest├Ąndiges Bio Oliven├Âl,

120g kaltem Wasser,

1 TL Paprikapulver (wahlweise mit einer Messerspitze gutes Chilli)

1/2 TL Salz und

20 g Leinsamen

1/2 TL Natron

1 TL Essig

zu einem geschmeidigen Teig.

Anschlie├čend zupfe etwa walnussgro├če St├╝ckchen aus dem Teig, forme sie zu Kugeln. Verteile sie in gleichm├Ą├čigen Abst├Ąnden auf dem Blech. Anschlie├čend pl├Ątte sie mit dem Nudelholz. Danach alle mit ebenfalls hitzebest├Ąndigem Bio-Oliven├Âl bestreichen. ­čľî

Heize jetzt den Ofen auf 180 Grad Umluft an. ­čöą

Nun f├╝lle eine Sch├╝ssel mit etwas Salz und grob zerkleinerten Rosmarinnadeln. Damit bestreue nun die Cracker. Anschlie├čend kannst du sie mit einer Gabel oder einem Rollpiekser einstechen und in den Ofen schieben.

Nach 8 Minuten sind sie bereits fertig und nach einer halben Stunde Abk├╝hlen auf einem Teller oder Rost, sind sie genussfertig ­čśő!

Und wie lecker sie sind!

Durch das 1050er Dinkelmehl und die geschroteten Leinsamen sind sie au├čerdem sehr gut vertr├Ąglich!

Wenn du selber backst

ÔÜá´ŞĆ weisst du genau was drin ist

­čŹâ vermeidest M├╝ll

­čĺ× Hast du selber gebacken! Hey, es duftet gut und alle werden dich besonders gern haben und du dich vielleicht auch ­čą░!

Du kochst und backst selbst und das m├Âglichst nachhaltig? Zeig her! Auf Instagram, Facebook und Co. ist die Sollumbruchstelle aktiv!

Du m├Âchtest selbst viel nachhaltiger werden? Meld dich gerne !

Deine Nachhaltigkeitsvision├Ąrin

Janina Bischoff