Hautjucken? Hier kommt die Bademilch gegen trockene Haut – vegan

Ich hoffe, ihr hattet ein paar schöne Festtage. Wir haben es uns zuhause sehr gemütlich gemacht und hatten, obwohl wir ohne unsere Verwandten gefeiert haben, eine Menge Spaß und Entschleunigung.

Habt ihr auch so eine trockene Haut wie ich? Es ist nicht halb so kalt wie letzten Winter und doch ist meine Haut total trocken geworden. Überall.

Deshalb habe ich etwas ausprobiert denn ich hatte kein Ziegen- oder Schafsmilchpulver mehr. Damit hatten wir sonst bei trockener Haut gebadet. Es musste immer recht umständlich gekauft werden aber diese neue Lösung gefällt mir persönlich besser und sie ist sogar vegan.

Ich hatte mal davon gehört, dass Haferflocken sehr gut für trockene Haut sein sollen. Die habe ich immer da denn ich liebe immer noch die leckeren Müsliriegel und nutze sie auch zum Brotbacken oder als Frühstück.

Also nahm ich dazu 4 Esslöffel voll Haferflocken, gab sie in 250 ml warmes Wasser, ließ sie kurz etwas einweichen und zerkleinerte alles mit dem Stabmixer.

Das war auch schon der ganze Trick dabei.

Sobald die Badewanne mit Wasser gefüllt war, gab ich die Hafermilch (die kann man natürlich auch einfach trinken, da habe ich hier auch ein Rezept geschrieben) in die Wanne.

Ich merkte bereits beim ersten Mal dass meine Haut sich besser anfühlt.

Echt schön wenn ein Plan funktioniert :).

Einen guten Rutsch ins neue Jahr, falls wir uns nicht mehr lesen.

Passt auf euch auf

Janina