Klarspüler? Klar, mach den selbst!

Wir haben uns tatsächlich erst vor 3 Jahren eine Spülmaschine gekauft weil uns das Spülen per Hand zu zeitaufwendig wurde auch wenn es eine gute Zeit zum Hören der Hörbücher oder einfach nur zum Nachdenken über das Leben war.

Unser Glassammelsurium ist blitzeblank!

Nun möchte so eine Spülmaschine auch diverse Mittelchen haben um gut funktionieren zu können. Zur Geschirrreinigung nutzen wir möglichst umweltfreundliche Tabs die es von verschiedenen Herstellern gibt. Das Salz ist ebenfalls etwas, was sie braucht und normal in einem Pappkarton gekauft werden kann. Aber wie sieht es mit dem Klarspüler aus? Der wird so weit ich weiß ausschließlich in Plastikflaschen verkauft und ist daher wenig plastikfrei.

Gut ist, dass es kein Problem ist, ihn selbst herzustellen – plastikfrei!

Dazu brauche ich einfach nur:

50 ml Essigessenz

250 ml hochprozentigen (min. knapp 40%) Alkohol (Reste gehen natürlich auch)

200 ml Wasser

Damit funktioniert es wunderbar.

Glänzende Grüße

Janina@sollumbruchstelle.de