Laub beseitigen? Klar, aber sinnvoll ;)

Es ist wieder so weit, der Winter ist und die Bäume haben bereits sehr viel Laub verloren. Bei uns gegenüber stehen ein paar Eichen, die die Straße und den Vorgarten mit ihren Blättern garniert haben. Nun habe ich schon ein paar Wochen einfach mal „gesammelt“ und heute war es dann soweit: Ich habe Schaufel und Besen geschwungen. Wieso keinen Laubsauger? Er ist unfreundlich laut für alle die Ohren haben und mit Sicherheit für die rückengeplagte Gesellschaft kein großer Gewinn. Es sich dazu vermutlich auch keine Freude, das Ding mit dem nassen Laub drin zu säubern.

Das ist allerdings nur meine bescheidene Meinung, deswegen haben wir so ein Gerät nicht.
Das Laub einfach auf die Straße zu blasen halte ich für eine ganz gefährliche Sache, sehe ich aber auch. Vielleicht fehlt den Leuten manchmal das Weiterdenken, die Rücksichtnahme auf Umwelt und Umfeld. Es wird gefühlt immer mehr nur sehr „kurz“ gedacht.
Jedenfalls habe ich die Straße und den Gehweg vor dem Haus gekehrt und das Laub in der Schubkarre gesammelt.

Ich bin sehr froh, dass wir trotz Schule auf der anderen Straßenseite, keine Vermüllung oder Zigarettenstummel dort liegen haben. Da kann man auf die Kids schimpfen wie man möchte, bevor wir eine Straße weiter gezogen sind, waren ständig Kippen vor dem Haus und wer sich an den Beitrag von der Ibbenbürener Besenparty erinnert: Es war viel, was wir dort vorfanden. Hier zur Erinnerung:

Macht doch bitte nächstes Mal auch mit oder noch besser: Gar nicht erst vermüllen und vor allem gebt diese respektvolle Haltung der Umwelt gegenüber weiter!


Kleiner Appell: Liebe Erwachsene: Zigaretten kann man anders entsorgen, als auf dem Boden. Ich habe das als Jugendliche auch nicht gelernt, weiß das nun aber besser, auch wenn ich es nicht mehr brauche. Und auch bitte nicht mehr aus dem Fahrzeug werfen!
Ich habe darauf geachtet und bin froh, dass das Laub müllfrei war.

Anschließend habe ich es neben dem eigentlichen Komposter, der ja aus Metall ist, zu einem Haufen aufgeschichtet und hoffe, dass da vielleicht jemand übernachten mag. Es ist vielleicht genau diese kleine Hilfestellung, die gebraucht wird, wer weiss das schon?

Habt ein schönes Wochenende. Und vielleicht hat ja jemand Lust sein Laub und seine Zweige nicht akkurat in der Biomülltonne zu versenken sondern baut auf einfachste Weise mögliche Heime.

Haufenweise Grüße

Janina@sollumbruchstelle.de