Apfel-Brombeerkuchen zur Saison ?

Wir waren am Freitag-Nachmittag sch├Ân wilde Brombeeren pfl├╝cken. Es blieben Samstag fr├╝h eine gro├če M├╝slischale voll Brombeeren ├╝ber, die ich dann in einem Topf mit 300 ml wasser f├╝r 15 Minuten gek├Âchelt hab. Anschlie├čend nahm ich den Stabmixer und machte alles klein. Erstmal stellte ich das erstmal zum Abk├╝hlen an die Seite. Nun mischte ich in einer Sch├╝ssel

310 g 630er Dinkelmehl

200 g Zucker

3 XL H├╝hnereier vom Bauernhof

110 g Raps├Âl

1 TL Natron

1 EL Essig

Nun filterte ich die abgek├╝hlte Beerenmasse durch ein nicht fusselndes Geschirrtuch und hab den gefilterten Saft zu den andren Zutaten. Mit einem Mixer habe ich als zu einem sch├Ânen Teig gemischt. Diesen gab ich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Nun schnitt ich 3 ├äpfel aus dem Garten in Spalten und dr├╝ckte jede in den Teig. In den Ofen bei 170 ┬░C Umluft kam er nun f├╝r 40 Minuten und wurde direkt mit Traubenzucker best├Ąubt.

In meiner Vorstellung h├Ątte der Kuchen lila sein m├╝ssen, sah aber aus wie Schokokuchen. Er war sehr lecker und ich freue mich, dass er Jung und Alt lecker schmeckte ?.

Kuchige Gr├╝├če

Janina@sollumbruchstelle.de